FRIEDMAN Weekly #100 - Dinge, die mich happy machen, Pt. 1 - Malle?!

Erinnerst Du Dich, dass ich letzte Woche darüber gesprochen habe, was mich ärgert?
 
Newsletter-Karma -1. Zeit, auszugleichen. 

Ich mag Rühreier.

Was ich Dir verschwiegen habe, ist, dass das Ding, über das ich mich aufrege, und das Ding, worüber ich mich freue, an Intensität von Mail zu Mail zunimmt.

Rührei ist da eher, nunja, semi-intensiv einzuordnen.

Aber ein gutes Rührei kann mich so schnell happy machen. Im Ernst.

Es ist eins meiner ersten Erinnerungen daran, was ein gutes Hotel ausmacht: ein Koch, der einem beim Frühstück ein frisches Rührei macht. Also gut auf meinem Maßstab, nicht objektiv gesehen.

Nicht so ein vorgewärmtes Rührei, von dem man sich nicht sicher ist, ob es Rührei oder Polenta, oder... eine sonstige gelbe Masse ist.

Mein Tipp für das beste Rührei:

Eier vorher nicht schlagen. Eier direkt in eine lauwarme Pfanne mit etwas Fett aufschlagen. Sofort mit Küchenschaber verühren. Bei niedriger Hitze kurz ruhen lassen und sobald das Ei anzieht, wieder verrühren. Solange wiederholen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Salz und Pfeffer nicht vergessen.

Dazu am besten frischen Lachs und Guacamole servieren. Was ein Morgen.
 
Happy Sunday,