FRIEDMAN Weekly #103 - "Unklarheit" oder "Was mich ärgert Pt.3"

Der dritte und letzte Teil, über etwas, das mich ärgert, ist Unklarheit.

Unklarheit darüber, wohin die Reise geht.

Unklarheit darüber, was als nächstes passiert.

Es geht nicht darum, zu wissen, was GENAU passiert.

Aber ein Korridor an Möglichkeiten hilft:


"Ich weiß noch nicht, ob ich an Projekt A oder B arbeite - aber es wird ein Projekt, es wird A, B oder C sein und ich werde arbeiten"


Nicht erahnen zu können, was im Rahmen des möglichen ist, ist das Maximum an Non-Comfort:
 

"Ich weiß noch nicht, ob ich an Projekt A oder B, oder T arbeite, ob ich überhaupt arbeite, ob ich tauchen gehe oder ob sich mein Selbst in der 7ten Dimension befindet."


Was kannst Du mit dieser Unklarheit umgehen?
  • Ich wende die Getting-Things-Done-Methode an. Lege alles auf den Tisch um dann zu ordnen und Schritt für Schritt abzuarbeiten.
  • Mit Meditation kannst Du Gedanken und deren Herkunft besser verstehen.
  • Worst-Case-Scenarios beschreiben hilft, festzustellen, was das Schlimmste ist, das passieren kann. Und das ist nie so schlimm, wie man befürchtet.
Und dennoch.. manchmal bleibt das Gefühl der Angst, das mit Unklarheit kommt.

..du schläfst schlecht. Du bist unruhig. Du wachst auf mit einem unguten Gefühl im Magen.

Und dann erinnere ich mich an das, das mich aufbaut. Das Buch "Unf*ck yourself" (ja, das habe ich hier schon mal empfohlen) bringt das gut auf den Punkt:
  1. I am willing. Are you really, really willing? Go for "F*ck yeah!!" or "No". There is nothing between these two.
  2. I am wired to win. You limit yourself to the reality you choose (!). I win at things I set my goals to. If my unconscious goal is "I always suck at XYZ“, then I'll suck at XYZ. If I'll convince myself, I master XYZ, then I'll master XYZ.
  3. I got this. You're here. You already had this in the past. You got out of it. Always put things into perspective.
  4. I embrace the uncertainty. Get over it: certainty doesn’t exist. Action trumps all.
  5. I am not my thoughts. I am what I do. Conquer fear by doing. Start now.
  6. I am relentless. Remain focused. Destroy one obstacle after the other.
  7. I expect nothing and accept everything.

Go get'em, Tiger! Bis bald, Dein