FRIEDMAN Weekly #84 - Wann ist genug genug?

Vergleiche schaden.

Was ist gut genug?

Wer legt den Maßstab dafür fest?


Du. Bei dir selbst, deinem Partner, deinen Kindern.

Ist das gesund?

Ich denke, nein.

Wer gibt dir das Recht? Dein Alter, deine Erfahrung?

Wird ein Vergleich erreicht, folgt der nächste, höhere Vergleich.

"2+? Gut gemacht. Nächstes Mal dann die 1!"

Das ist toxisch. Es verunsichert, schürt Angst trotz des Lobs.

Willst Du Akzeptanz erzeugen oder Angst?

Was, wenn doch nur eine 2+ rauskommt oder gar eine 4?

Wie wäre es mit

"2+? Klasse! Bist du zufrieden?" oder 

"Eine 4? Das ist kein Grund zur Sorge! Wenn du möchtest, helfe ich dir gerne beim Lernen."

Be your best version of a man, Dein