FRIEDMAN Weekly #96 - Mein Fetisch? Düfte.

Düfte sind faszinierend. Diesen Artikel hat mir Artur neulich zugeschickt.

Wusstest Du, dass bis heute nicht ganz klar ist, was Düfte sind und wieso wir darauf reagieren, wie wir es tun?

...dass Gerüche dabei helfen können, Krankheiten vorherzusagen, genauer, als medizinische Tests?

Crazy Stuff!

Ich bevorzuge allerdings normale Parfums.

Düfte haben es mir angetan. Ich glaube, dass liegt daran...

...dass man sich einem Duft nicht entziehen kann, und, viel effektiver...

...man kann der Emotion und der Erinnerung, die man mit diesem Duft verbindet, nicht entfliehen.

Im Gegenteil: es erwischt einen wie ein Truck. Bam, voll frontal überfahren. Keine Chance auf Entkommen. Ich bin sicher, Dir ist das auch schon mal passiert.

Ich sehe das positiv. Wenn ich das weiß, kann ich Düfte dazu nutzen, positive Gedanken, Erinnerungen und Emotionen wachzurütteln, ohne, dass mich eine negative Stimmung daran hindert. Ich kann mich einfach nicht dagegen wehren.

Es ist wie ein kleines Good-Vibes-Wundermittel.

Psssst... Düfte können auch ziemlich betörend sein. Oder abturnend. Leider geht beides. Das weiß man vorher nie so ganz!

Es kann das Zünglein an der Waage sein. Wie der Espresso nach dem Essen, der den Abend retten oder vernichten kann. Doch dazu ein ander Mal.

Hier übrigens meine drei aktuellen Lieblingsdüfte:

  1. Acqua di Parma - Colonia Oud
    Eher ein Zufallskauf der sich im Nachhinein als Duft-Trendsetter erwies (weil, Oud). (Bergamotte, Orange, Agarholz, Amyris, Koriander, Zedernholz, Patschuli, Sandelholz, Moschus)
     
  2. James Heeley - Sel Marin
    Ein Geschenk, das ich mir aussuchen durfte. Ein Duft, der jeden Tag, das ganze Jahr, morgens wie abends funktioniert. (Zitrone, ital.Bergamotte, Seesalz, Moos, Algen, Zederholz, Moschus)
     
  3. Escentric Molecules - Molecules 1
    Das wohl gehypteste Parfum der letzten Jahre. Wie andere gehypte Parfums entstand es durch einen Zufall - habe ich mir sagen lassen. Der Träger selbst riecht es nicht, jeder andere nimmt es sehr... betörend wahr. Hatten wir es nicht gerade davon?

Happy Sunday, Dein